Kommende Konzerttermine

22 Feb 2019;Newport Cathedral
19:00
Choral Evensong - Boys & Men
23 Feb 2019;Tiroler Landestheater
19:00
Oper Liliom
24 Feb 2019;Freiburger Münster
10:00
Kapitelsamt
24 Feb 2019;Dom St. Peter
10:00
7. Sonntag im Jahreskreis, Kapitelsamt
24 Feb 2019;Santa Maria de Montserrat
11:00
Conventual Mass
24 Feb 2019;Newport Cathedral
17:00
Choral Evensong - Boys & Men
28 Feb 2019;martini-Park
19:30
Werther
01 Mär 2019;Newport Cathedral
19:00
Choral Evensong - Boys & Men
02 Mär 2019;Augsburger Dom
18:00
Cantate Domino
03 Mär 2019;St. Florian Stiftsbasilika
10:00
Friedensmesse aus Österreich

CD Empfohlen

A trebles voice

A trebles voice - Cover
DDC:
Verpackung: Jewelcase
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aachener Domsingknaben

Kein Bild verfügbar

Aachener Domsingknaben einer der ältesten deutschen Knabenchöre gegründet 782.
Erscheinungsbild: Domsingknaben
Tätigkeitschwerpunkte: Mitwirkung bei Gottesdiensten, Musikerziehung / Ausbildung


Kontakt:

Dommusik Aachen
Ritter-Chorus-Straße 1-4
52062 Aachen

Chor Standort Karte

Heimatstandorte

Mitglieder:



Namhafte ehemalige Mitglieder:

CD's:

Literatur

POHL Rudolf, AACHENER DOMSINGKNABEN - Tagebuch und Bilderchronik 1954-1986, Aachen, 2014, Edition SINFONIA SACRA e.V., ISBN 978-3-945289-02-0

 
DDC:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

St. Florianer Sängerknaben

SFSK c zoefotografie 01 500
Bild 12 Bildnachweis: Zoefotografie

Im Stift St. Florian ist ein Knabenchor seit 1071 nachweisbar. Sie sind für die Gestaltung der Kirchenmusik im Stift zuständig und treten national und International bei Konzerten auf. Unter anderem haben sie an folgenen Musikfestivals mitgewirkt: Salzburger Festspiele, Wiener Festwochen, Festival d’Aix en Provence. Solisten wirken als  „Drei Knaben“ in Mozarts „Zauberflöte“ (u. a. Wien, Salzburg, Berlin, Aix en Provence, Paris, Salzburg),  „Yniold“ in „Pelleas et Melisande“ (Linz, Nürnberg, zuletzt Tokyo),  „Miles“ in „Turn of the Screw“ (Salzburg),  „junger Hirte“ in „Tannhäuser“ und „Oberto“ in „Alcina“ (Wiener Staatsoper) mit.41

Erscheinungsbild: Matrosenanzug
Schul- und Lebenssituation: Internat und öffentliche Schule
Tätigkeitschwerpunkte: Tonträgerproduktion, live Konzerte, Mitwirkung bei Theateraufführungen, Mitwirkung bei Gottesdiensten, Musikerziehung / Ausbildung, Schulausbildung

Stimmen: SATB

Homepage

St. Florianer Sängerknaben
Stiftstraße 1,St. Florian,Oberösterreich,4490

Mitglieder:



Ensembles die aus den Florianer Sängerknaben hervorgegangen sind:

Vienna Voice Artists
Männerquartett

CD's
E9006238000523 Festliche Musik zur Advent- und Weihnachtszeit
E9006238001414 Voice Art
E dieStflorianer schubert Die St. Florianer Sängerknaben singen Lieder von Franz Schubert
Rettenwirstflorian Retten wir St. Florian
E731451326226 Missa in labore requies
E717281912419 stimmen.saiten.klarinetten.
E4015023243255 Missa Alleluja
E7619990102774 J. S. Bach Violin Concertos Psalm 51
E4015023243422 Messen - Romanus Weichlein
E090368017222 Wolfgang Amadeus Mozart Grabmusik KV. 42 / Gallimathias Musicum KV. 32
E717281912075 Alois und Christoph Florian Karsten
E717281913294 EDELWEISS?
Namensvarianten

St. Florian Boys Choir
Saint Florian Boys Choir
St. Florianer Sängerknaben

Auftrittstermine:

Hinweis: Es sind kurzfristig auch Änderungen möglich, die uns nicht bekannt sind.

Andere Termine:

Hinweis: Es sind kurzfristig auch Änderungen möglich, die uns nicht bekannt sind.

Literatur

Bernauer, Egbert, Farnberg, Franz, Die St. Florianer Sängerknaben, Linz, Trauner, 2007, ISBN 978-3-85499-244-8

Quellen

41 St. Florianer Sängerknaben, Augustiner Chorherrenstift St. Florian ( abgerufen 26.01.2018)

 
DDC:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Choir of St. Paul's Cathedral London

Kein Bild verfügbar

Choir of St. Paul's Cathedral erste Erwähnung 1127
Erscheinungsbild: Talar und Chorrock

Stimmen: SATB

Kontakt:
The Chapter House, 
St Paul's Churchyard,
London, 
EC4M 8AD

Chor Standort Karte

Heimatstandorte

Mitglieder:

Connor Burrowes 1991 - 1996
Simon Acott
Tim Burtt
Augustus Perkins Ray
Guy Edmund-Jones
Jeremy Budd

Namhafte ehemalige Mitglieder:

Anthony Way

CD's:
E034571164397 Hear my prayerr
E034571174839 The English Anthem Vol.8
E034571120003 The Music of St. Pausl's Cathedral
 
Tags: ,
DDC:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Thomanerchor Leipzig

6b Thomanerchor im Bachhaus
Bild 6 By Bachhaus.eisenach (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Der Thomanerchor Leipzig wurde 1212 von den Augustiner-Chorherren gegründet zusammen mit einer Schule „schola exterior“. In der Revormation wurde 1543 der Chor städtisch. Berümte Chorleiter waren unter anderem Johann Sebastian Bach. Der Chor besteht aus ca. 90 Mitgliedern.
Erscheinungsbild: Kieler Bluse diese wird seit Ende des 19. Jahrhunderts, auf Wunsch von Kaiser Wilhelm II., von den jüngeren Knaben, bis zum Stimmbruch, getragen. Die älteren Thomaner tragen einen dunkelblauen Anzug mit Krawatte.
Schul- und Lebenssituation: Internat und Thomasschule zu Leipzig
Tätigkeitschwerpunkte: Tonträgerproduktion, live Konzerte, Mitwirkung bei Gottesdiensten, Musikerziehung / Ausbildung, Schulausbildung

Auszeichnungen:

  • 2014: Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes
  • 2014: Preis der Europäischen Kirchenmusik
  • 2012: ECHO Klassik (Sonderpreis)
  • 2012: Leibniz-Ring-Hannover
  • 2012: Internationaler Mendelssohn-Preis zu Leipzig
  • 2011: Royal Academy of Music / Kohn Foundation Bach Prize
  • 2002: Brahms-Preis der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein
  • 2002: ECHO Klassik
  • 2001: Europäischer Kulturpreis / Europäischer Chorpreis
  • 1999: Bild-Osgar
  • 1994: Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung
  • 1987: Vaterländischer Verdienstorden in Gold
  • 1985: Osaka-Musikpreis
  • 1976: Erich-Weinert-Medaille
  • 1974: Kunstpreis der Stadt Leipzig
  • 1954: Vaterländischer Verdienstorden in Silber

 

Homepage

Stimmen: SATB

Chor Standort Karte

Heimatstandorte

Mitglieder:

Paul Bernewitz
Christoph Genz ?-1977
Stephan Genz
Patrick Grahl 1998-2006
Bernhard Hänsch
Diethard Hellmann
Hans-Olaf Hudemann 1925-1930 ?
Georg Jelden
Stefan Kahle 2002-2011
Hannes Kästner
Bernhard Klee 1940er ?
Johannes H.E Koch
Martin Krumbiegel
Martin Lattke Knabensopran 1990-1998
Wolfram Lattke Knabensopran 1988-1996
Albrecht Lepetit 1955-1963
Gert Lutze 1928- ?
Martin Petzold
Robert Pohlers 2004-2013
Hans-Joachim Rotzsch
Hanns-Martin Schneidt
Matthias Schubotz
Gotthold Schwarz
Matthias Weichert 1965-1974

Namhafte ehemalige Mitglieder:

Ensembles die aus dem Thomanerchor hervorgegangen sind:

Die Prinzen

CD's:
E4037408040389 Das Kirchenjahr mit Johann Sebastian Bach - Epiphanias
  Musikstadt Leipzig
E028945642222 Die Motetten
E028946223321 Motetten II
E4037408040396 Das Kirchenjahr mit Johann Sebastian Bach - Marienfeste
E4037408040457 Das Kirchenjahr mit Johann Sebastian Bach - Ostern
E4037408040389 Das Kirchenjahr mit Johann Sebastian Bach - Trinitatis
E4037408040419 Das Kirchenjahr mit Johann Sebastian Bach - Himmelfahrt
E4043002056527 Die schönsten Weihnachtslieder und Höhepunkte aus dem Weihnachtsoratorium
E028948056903 In dulci jubilo
E4002587719876 Alle Jahre wieder ...
E028946212622 Thomaner Chor Leipzig
E782124219123 Weihnachtsoratorium
Filme:

Das fliegende Klassenzimmer

Thomaskantoren:

1723-1750 Johann Sebastian Bach
1750-1755 Gottlob Harrer
1756–1789 Johann Friedrich Doles
1789–1801 Johann Adam Hiller
1992-2015 George Christoph Biller

Namensvarianten

Thomaner (Leipzig)
Thomaner Chor (Leipzig)
St. Thomas Choir of Leipzig
Thomaskirche (Leipzig). Thomanerchor Leipzig
Thomasschule (Leipzig). Thomanerchor Leipzig
Thomanerchor (Leipzig)
Thomaner (Chor)
Leipziger Thomanerchor

Auftrittstermine:

Hinweis: Es sind kurzfristig auch Änderungen möglich, die uns nicht bekannt sind.

Literatur

Bickelhaupt, Thomas, Biller, Georg Christoph,Die Jungs vom hohen C - Erinnerungen eines Thomaskantors, Haale an der Saale, Mitteldeutscher Verlag, 2018, ISBN 9783954629510
Hartinger, Anselm (Herausgeber), Geistliche Musik und Chortradition im 18. und 19. Jahrhundert, Wiesbaden, Breitkopf & Härtel, 2017, ISBN 978-3-7651-0481-7
Mundus, Doris,800 Jahre Thomana : Bilder zur Geschichte von Thomaskirche, Thomasschule und Thomanerchor,Leipzig, Lehmstedt, 2012, ISBN 978-3-942473-21-7
Maul, Michael, „Dero berühmbter Chor“ : die Leipziger Thomasschule und ihre Kantoren (1212 - 1804), Leipzig, Lehmstedt, 2012, ISBN 978-3-942473-24-8
Wiese, Kerstin, Netzwerk Thomanerchor : [Kabinettausstellung im Bach-Museum Leipzig vom 15. März bis 22. Juli 2012], Altenburg, Kamprad, 2012,ISBN 978-3-930550-90-6

 
DDC:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Dresdner Kreuzchor

Foto:Bild 7 Pressekit Dresdner Kreuzchor

Dresdner Kreuzchor Gründung wohl im 13. Jahrhundert.
Erscheinungsbild: Anzug
Schul- und Lebenssituation: Internat und Kreuzschule
Tätigkeitschwerpunkte: Tonträgerproduktion, live Konzerte, Mitwirkung bei Gottesdiensten, Musikerziehung / Ausbildung, Schulausbildung

Homepage

Stimmen: SATB

Kreuzkantoren:

Basilius Petritz 1694 - 1713
Johann Zacharias Grundig 1713 - 1720
Theodor Christlieb Reinhold 1720 - 1755
Gottfried August Homilius 1755 - 1785
Christian Ehregott Weinlig 1785 - 1813
Gottlob August Krille 10.8. - 24.10.1813
Christian Theodor Weinlig 1814 - 1817
Friedrich Christian Hermann Uber           1818 - 1822
Friedrich Wilhelm Agthe 1822 - 1828
Ernst Julius Otto                                  1828 - 1875
Friedrich Oskar Wermann 1875 - 1906
Otto Richter 1906 - 1930
Rudolf Mauersberger 1930 - 1971
Martin Flämig 1971 - 1990
Gothart Stier 1991 - 1994
Matthias Jung 1994 - 1996 (kommissarisch)     
Roderich Kreile seit 1997

Kontakt:

Dresdner Kreuzchor
Dornblüthstraße 4
01277 Dresden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +49 351 315 356 0
F. +49 351 315 356 1

Chor Standort Karte

Heimatstandorte

Mitglieder:

Namhafte ehemalige Mitglieder:

Franz Benda Violinist, Komponist, Kapellmeister
Melchior Hoffmann, Komponist
Theodor Hentschel, Komponist
Bruno Knauer (1910–1977), Kirchenmusiker
Konrad Wagner, Chorinstruktor der Dresdner Kapellknaben, Domkapellmeister
Matthias Liebich, Leiter der Dresdner Kapellknaben, Domkapellmeister
Willi Papert Arrangeur, Dirigent, Komponist, Musiker
Johann Christoph Schmidt Kapellmeister, Komponist
Clemens Thieme (Komponist)
Johann Vierdanck Komponist, Organist
Voxaccord, Vokalensemble
Winfried Wagner, Schauspieler

Ensembles die aus dem Dresdner Kreuzchor hervorgegangen sind:
  • Dresdner Vocalisten
  • Five Gentlemen
  • Collegium Canticum Dresden
  • canta d'elysio
  • echo
  • arcanum musicae
  • Vokalgruppe VIP
  • in voce veritas
 CD's:
E885470007380

800 Jahre Dresdner Kreuzchor

E4013108103227

Romantische Chormusik

EDer Kreuzchor Dresden unter Kreuzkantor ProfMartin Flämig

Der Kreuzchor Dresden unter Kreuzkantor Prof. Martin Flämig

E782124179922 Dresdener Kreuzchor Geistliche Gesänge
E4006408100447 Symphoniae sacrae I. vol.1
E4006408100454 Symphoniae sacrae I. vol.2
Namensvarianten

Kreuzchor
Kreuzchor (Dresden)
Capella Sanctae Crucis (Dresden)
Kreuzchor, Dresden
Kreuzschule (Dresden). Dresdner Kreuzchor
Kreuzkirche (Dresden). Dresdner Kreuzchor

Auftrittstermine:

Hinweis: Es sind kurzfristig auch Änderungen möglich, die uns nicht bekannt sind.

Andere Termine:

Hinweis: Es sind kurzfristig auch Änderungen möglich, die uns nicht bekannt sind.

Literatur

Münchow Christoph, Im Dreiklang bis heute, Dresden, saxophon, 2015, ISBN 978-3-943444-49-0
Schmiedel, Gottfried, Der Kreuzchor zu Dresden für Sie porträtiert von Gottfried Schmiedel, Leipzig, Deutscher Verlag für Musik VEB, 1979

 
DDC:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Seite 1 von 37

2 Click Social Buttons


EasyCookieInfo

Free Joomla! template by L.THEME