Kommende Konzerttermine

Knabenchor Unser Lieben Frauen - Nidarosdomens Guttekor

21 Jun 2019;Unser Lieben Frauen
18:00
Summer tour 2019, Germany & Denmark

Newport Cathedral Choir

21 Jun 2019;Newport Cathedral
19:00
Choral Evensong - Boys & Men

Tölzer Knabenchor

22 Jun 2019;St. Pelagius
16:00
Konzert in St. Pelagius

Nidarosdomens Guttekor

22 Jun 2019;St. Johannis
20:00
Summer tour 2019, Germany & Denmark

Les Petits Chanteurs du Collège Saint-Pierre

22 Jun 2019;Église Notre-Dame de l'Annonciation
20:30
Concert de fin de saison

Tölzer Knabenchor

23 Jun 2019;St. Pelagius
10:00
Gottesdienstgestaltung in St. Pelagius

Tölzer Knabenchor

23 Jun 2019;Dutch National Opera
14:00
C. Debussy: Pelleas et Melisande

Knabenchor der Jenaer Philharmonie

23 Jun 2019;Schillerkirche Jena „Unserer Lieben Frau“
16:30
Konzert Schillerkirche

Newport Cathedral Choir

23 Jun 2019;Newport Cathedral
17:00
Choral Evensong - Boys & Men

Neuer Knabenchor Hamburg - Nidarosdomens Guttekor

23 Jun 2019;St. Johannis
19:00
Konzert »Nordische Klänge II« mit dem Knabenchor der Nidaroskathedrale Trondheim

Escolanía de la Abadia de Santa Cruz del Valle de Los Caídos

26 Jun 2019;Stadtkirche St. Nikolaus
19:00
Konzert Escolanía Santa Cruz del Valle de los Caídos

Grazer Kapellknaben

26 Jun 2019;Don-Bosco Saal Graz
19:00
Sommerkonzert

Escolanía de la Abadia de Santa Cruz del Valle de Los Caídos

27 Jun 2019;Abtei Neresheim
16:00
Choräle von 50 Knaben

Tölzer Knabenchor

27 Jun 2019;Dutch National Opera
19:30
C. Debussy: Pelleas et Melisande

Newport Cathedral Choir

28 Jun 2019;Newport Cathedral
19:00
Choral Evensong - Boys & Men

CD Empfohlen

A trebles voice

A trebles voice - Cover
KAC:
Verpackung: Jewelcase
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Große Ehre für die Augsburger Domsingknaben

Die Augsburger Domsingknaben wurden vom Bayrischen Rundfunk eingeladen, das Sternstundenlied zusammen mit 3 anderen bayrischen Knabenchören zu singen. Eine Auszeichnung für die Jungs und das Team rund um Reinhard Kammler. Sie gelten damit als bayrischer Spitzenchor, was Knabenchöre betrifft und  sind in einem Atemzug mit Windsbachern, Regensburgern, Tölzern zu nennen. Zu diesem Erfolg kann man sie nur beglückwünschen und auf viele weiter Auftritte hoffen.

Frankreich – Österreich zu Gast in Oberschwaben

DSC 1846 600
Der französische Knabenchor Maîtrise des Chartreux war am  29.05.2019 zu Gast in St. Martin in Biberach. Dort gab der Chor unter der Leitung des aus Salzburg stammenden Chorleiters Robert Hillebrand ein Konzert in der barocken St. Martinskirche. Eine gute Gelegenheit, einen französischen Knabenchor einmal live zu hören. An der Orgel bzw. dem E-Piano war Carine Clément zu hören.

Das Programm des Abends:

Gloria Vivaldi
Maria Mater Gratiae Fauré
Domine Deo Vivaldi
The Lord bless You and Keep You Rutter
Ave Verum W. A. Mozart
Tollite Hostias  Camille Saint-Saëns
Exultate Justi Lodovico da Viadana

Orgel

Locus iste Bruckner
Cantique de Jean Racine Gabriel Fauré
Nella fantasia Ennio Morricone
Look at the World Rutter
I have a dream ABBA
You raise me up  Rolf Løvland
Jubilate Deo Cristi Cary Miller

Das Programm ging damit einmal quer durch die klassische Knabenchor - Musikliteratur. Etwas mehr „Frankreich“ wäre sicher noch einen Tick schöner gewesen. Sehr gut hat der Einsatz vieler Solisten aus dem Chor gefallen, die professionell ihre Stücke vortrugen. Überrascht, wenn auch nur ein wenig, hat das Fehlen jeglichen französischen Akzents, was wieder nicht wundert, da der Chorleiter geborener Salzburger ist. Somit entsprach der Chorvortrag doch sehr deutschsprachigen Hörgewohnheiten.  Es wäre schön, wenn wir öfter in den Genuss kämen französische Knabenchöre in Deutschland zu hören.

Video:

Cantique de Jean Racine



Tollite Hostias

Benefizkonzert des Münchner Knabenchors in Schrobenhausen

Im Bauer-Konferenzgebäude in Schrobenhausen, wurde die Vorweihnachtszeit mit einem Benefizkonzert auf Spendenbasis, für die Aktion "Vorweihnacht der guten Herzen", der Schrobenhausener Zeitung eröffnet. Der Konzertsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Dies bot mir die Gelegenheit den Münchner Knabenchor das erste Mal live zu hören. Es wurde ein bunter Strauß an Liedern, von Abba  "I Have a Dream" und "The Winner Takes It All", über "Tears in Heaven" von Eric Clapton, aber auch Volks- und  Weihnachtsliedern, wie der Petersburger Schlittenfahrt, begleitet am Klavier vom Pianisten Anton Baas. Angenehm fiel auf, dass der Chor unterdessen, vom bekannten Klang der Tölzer,  hin zu einem eigenen Chor Klang gefunden hat. Dies ist wohl auch der stetigen Nachwuchsarbeit von Chorleiter Ralf Ludewig und seinen Helfern und Helferinnen zu verdanken. Ludewig, der bei diesem Konzert auch vollen Körpereinsatz zeigte, hat den Chor erst 2014 gegründet und gastiert seitdem regelmäßig in Schrobenhausen.

Frechheit wer versucht mit meinen Videos Geld zu machen!

Ich finde es von folgenden Firmen eine Frechheit, automatisch zu behaupten Sie hätten Rechte an einem Video das ich aufgenommen habe:

  • ASCAP
  • ECAD_CS
  • BMG Rights Management
  • UMPG Publishing

Es geht um den Abendsegen von Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck. Der Komponist ist 1921 verstorben das sind mittlerweile 98 Jahre. Also deutlich mehr als die notwendigen 70 Jahre! Der Texter Hermann Wette ist seit 1919 verstorben. Das heißt das Stück ist damit Gemeingut!

Herbstkonzert der Zürcher Sängerknaben 2018

Folgendes Stand auf dem Programm:

Marc-Antoine Charpentier (1643-1704) Magnificat H 80  für 4-stimmigen Chor und Solisten
Heinrich Schütz (1585-1672) O Herr hilf SWV 297 Geistliches Konzert
Johann Sebastian Bach (1685-1750) Wir eilen mit schwachen, doch emsigen Schritten  Duett aus der Kantate Nr. 78
Michael Haydn (1737-1806) Anima nostra
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) aus der Oper „Die Zauberflöte“ Seid uns zum zweitenmal willkommen
Bald prangt, den Morgen zu verkünden
Johann Strauss (Sohn) (1825-1899) Frühlingsstimmen Walzer Op 410
für Solo-Sopran
Franz Schubert (1797-1828) Ständchen „Zögernd leise“
für Alt-Solo und Männerchor
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) Veni Domine Op. 39 Nr. 3
Joseph Haydn (1732-1809) aus dem Oratorium „Die Schöpfung“
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes
Mit Staunen sieht das Wunderwerk
Stimmt an die Saiten
Vollendet ist das grosse Werk
Singt dem Herren, alle Stimmen


Was mir als erstes aufgefallen ist war die Akustik der Reform. Kirche auf der Egg, in Zürich. Diese Kirche firmiert nicht zu Unrecht unter dem Namen Klangkirche. Bis in die letzte Reihe waren die Knaben super zu verstehen. Etwas was mir sehr positiv aufgefallen war die Stimmgewalt bei gleichzeitiger klarer Verständlichkeit. Der Frühlingsstimmen Walzer wurde auf eine für mich neue Vortragsart zum Besten gegeben. Dabei meine ich nicht das weinende Kleinkind, sondern das sehr runde singen des Solisten. Ich kannte den Walzer immer sonst extrem stakkatoartig gesungen und dabei oft schwer verständlich. Hier hingegen Glockenrein schön artikuliert vom Solisten  gesungen, der professionell sich hat auch durch das weinende Kind nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. Auch das Zögernd leise von Schubert für Alt-Solo war ein Genuss. Die Himmel erzählten uns dann wieder Stimmgewaltig was uns in Ihnen wohl erwarten wird. Insgesamt war es ein wunderbares Konzert mit sehr schönen Stimmen. Als Zugabe wurde dann noch O Nacht von J. Ph. Rameau gesungen.

Video:

Zögernd leise



Die Himmel erzählen



Seite 1 von 2

Free Joomla! template by L.THEME