Englische Seitenversion update

Es scheint nach einem weiteren Softwareupdate Probleme mit der Mehrsprachigkeit eliminiert zu haben, so daß heute Abend ein weiterer Versuch einer englischsprachigen Version der Seite starten kann. Es werden nicht alle Seiten übersetzt werden, jedoch eine englische Menüführung und einige Basisseiten sind bereits übersetzt und auf englisch verfügbar. Das ganze ist mit der Hoffnung verbunden, auch den, der deutschen Sprache nicht mächtigen Seitenbesuchern, Informationen zur Verfügung zu stellen und Ihnen einen Gewinn aus dem Seitenbesuch zu ermöglichen.

Tags: ,
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Knabenchorsuche ein Problem bei Google

Ein Problem hat Google, wenn man nach Allgemeinbegriffen wie Knabenchor sucht, bekommt  man eine sehr einseitige Auswahl. Dazu kommt noch dass Google Daten, die im Bestand wären, nicht anzeigt. Dies ist aufgefallen, wie ich einen Katalogbestand einer Bibliothek zu dem Thema durchsucht habe. Dabei bin ich doch tatsächlich noch auf Knabenchöre gestoßen, die auch im Google – Index, aber nur wenn man explizit nach ihnen sucht angezeigt bekommt. So was ist sehr unschön insofern,  man eigene Datenbestände vervollständigen möchte bzw. die noch zu den mindestens 200 bayerischen Knabenchören fehlenden Chöre finden möchte.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Zur Qualität der Quellen im Quellverzeichnis

Die im Quellverzeichnis aufgeführten Quellen, erfüllen nicht immer zwingend die Ansprüche an wissenschaftliche Quellen. Jedoch in Anbetracht, der generell angespannten Quellsituation sind sie besser als gar keinerlei Nachweise, bzw. die oft in sozialen Medien veröffentlichten Vermutungen und Thesen.

Tags:
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Problem Erschließung der Inhalte

Um die Inhalte systematisch zu erschließen, habe ich nach einem entsprechenden System gesucht. Das Rad muss aber nicht neu erfunden werden oder doch? Letztlich war nur DDC in Ansätzen in der Lage eine solche Erschließung zu leisten, wenn auch mit der Einschränkung, dass herkunftsbedingt sich ein Ergänzungsbedarf ergeben hat. Es also kein original DDC mehr ist! 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Hörgewohnheiten und die Beurteilung von CDs

Heute habe ich eine CD mit Mozartmessen angehört. Diese war mir sehr empfohlen worden. Ich war dann doch sehr enttäuscht von der Aufnahme, weil der französische Chor sich bei weitem nicht so gut angehört hat als ich erwartet habe und wie es angekündigt war. Ich hatte den Eindruck, dass den jungen Künstlern die lateinische Sprache etwas zu Schaffen machte. Meine Hypothese ist ja, Mozart klingt nur in einer Entfernung von bis zu 300 km rund um Salzburg gut. Bei mehr Entfernung wird es problematisch. Man könnte auch sagen, wenn in einer fremden Sprache gesungen wird, die die Sänger nicht beherrschen, hört man das in der Regel raus. Das kann charmant klingen, aber leider in den meisten Fällen dann unprofessionell. So was kann man auch beobachten, wenn ausländische Chöre Bach singen. Für einen Deutschen hört sich das dann oft sehr ungewohnt, ja mit unter falsch, an. Ich möchte ja nicht fragen, wie es für einen Italiener klingt wenn Deutsche italienische Oper singen. Was soll man machen? Hörgewohnheiten hinterfragen oder das unter dem Thema Geschmackssache ablegen?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Seite 1 von 9

CD zuletzt archiviert

How can i keep from singing ?

How can i keep from singing ? - Cover
DDC:
Verpackung: Jewelcase
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

2 Click Social Buttons


EasyCookieInfo

Free Joomla! template by L.THEME